Webmasterfriday

Webmasterfrday: Wie deutsch bin ich?

Und direkt nachgelegt der Webmasterfriday dieser Woche. Gestern war bekanntermaßen der Tag der Deutschen Einheit und deshalb fragt Martin, wie deutsch wir sind. Ja, wir haben Schwierigkeiten mit unserer Identität und viele stehen uns das Recht auf eine eigene Identität scheinbar auch gar nicht zu – denn wir seien ja schuld. „Deutsch sein“ ist ja sowieso Nationalstolz und das steht einer Nation, die einen Weltkrieg provoziert hat, nunmal nicht zu. Kurze Randbemerkung daher: Wir (die jüngeren Generationen) sind keinesfalls schuldig, sondern nur verantwortlich.

Webmasterfrday: Zeitdruck (ohne Zeitdruck)

Kryptische Überschrift? Mitnichten, ist nämlich das Thema von letzter Woche ;-) Alles wird immer schneller, etwa durch neue Technologien (Nachrichten erreichen uns über Twitter schneller als über SPON und dort schneller als in der Tageszeitung) oder veränderte Lebensweisen (Smartphones, …). News sind somit umso mehr wert, je früher sie auf dem eigenen Blog veröffentlicht werden. Das führt zu einem großen Druck, wenn man als Newsblog Erfolg haben möchte. Auch bei Social Media scheint man ständig anwesend sein zu müssen.

Webmasterfriday: Mein Webhoster

Es war Webmasterfriday und mir war zu warm zum Bloggen ;-) Die Frage des letztwöchigen Webmasterfridays war, ob wir denn mit unserem jeweiligen Webhoster zufrieden sind. Ich bin seit Ende 2011 bei Variomedia. Ich hatte kurz zuvor angefangen, zu bloggen – damals noch bei blogger.com – und mir war es damals nur Recht, dass Variomedia dem c’t Spezial zum Thema Webdesign ein Sonderangebot beigelegt hatte, dass drei Monate gratis Hosting bot.

Webmasterfriday: NSA und Gegenmaßnahmen

Es ist Webmasterfriday, diesmal mit dem brandaktuellen Thema NSA/PRISM. Ihr habt ja sicherlich mitbekommen, dass der amerikanische Militärnachrichtendienst NSA einen Großteil der weltweiten digitalen Korrespondenz mitliest bzw. speichert. Es ist wirklich bedauernswert, dass die Amerikaner es offensichtlich als notwendig erachten, friedliche Bürger auszuspionieren, um die Möglichkeit zu besitzen, unter Umständen (!) Terroranschläge verhindern zu können – meine Meinung von den USA verbessert ein solches Verhalten auf jeden Fall nicht. Leider zeigt dieser Skandal auch, dass wir in Deutschland offensichtlich von merkbefreiten konservativen regiert werden – anders ist es wohl nicht zu erklären, dass ausgerechnet der Friedrich am lautesten schreit, das könne ja so wohl nicht gehen.

Kaffee oder Tee?

Gestern war Webmasterfriday und ich bin irgendwie nicht zum Schreiben gekommen, daher diesmal mal am Samstag. Die Frage, die Christopher aufgeworfen hat, ist das bevorzugte Warmgetränk beim Bloggen. Lässt sich recht einfach beantworten, denn Kaffee kann ich nicht ausstehen (höchstens im Mischungsverhältnis 9 Teile Milch:1 Teil Kaffee). Folglich ist mein Lieblingsgetränk beim Arbeiten und Zocken am Rechner Tee, in all seinen Geschmacksrichtungen. Schwarzer Friese, herkömmlicher Früchtetee (Blutorange ist geil) oder irgendwelche abstruse Mischungen (Winter-Frühjahr-Sommer-Herbst-Genuss).

Webmasterfriday: Sollte man veraltete Artikel löschen?

Soo, wieder ist Freitag und es gibt endlich mal wieder ein Thema beim Webmasterfriday, das mir sowohl zeitlich als auch thematisch passt. Wunderbar :) Die Frage ist, ob alte Beiträge gelöscht werden sollten – gut, dass ich grade am Frühjahrsputzen bin und mich mit der Frage sowieso auseinandersetzen muss. Wie gehe ich also vor? Ich will mich tatsächlich vorwiegend an das Prinzip, dem die meisten folgen, halten – alte Artikel updaten, sprich, tote Links entfernen und geänderte Informationen, wenn nötig, aktualisieren.

Webmasterfrday: Weihnachten zwischen Tradition und Moderne

So, das letzte Mal Webmasterfriday in 2012. Das Thema diese Woche ist – naheliegenderweise – Weihnachten. Und diesmal eine Neuerung bei mir, ich binde jetzt nämlich mal eine Frage aus dem Rennschnitzel-Forum ein. Zuerst einmal: Ja, ich denke schon, dass Weihnachten und Bloggen miteinander zu tun haben. Schließlich ist Weihnachten die Zeit der geschenke, die es in Blogs ja auch gibt – und „Danke!“ sagen muss man ja auch einmal im Jahr.

Webmasterfriday: Meine Werkzeuge

Diese Woche den Webmasterfriday mal am namensgebenden Freitag, mit der Frage „Welche Programme nutzt ihr für die tägliche Arbeit?„. Interessante Frage ;-) Was klebt also bei mir an der Taskleiste bzw. im Dock? Unter Windows ist das sehr wenig: Chrome Firefox Minecraft NetBeans (Informatik-Unterricht lässt grüßen) Notepad++ Steam, Origin   Auf dem Mac sind das schon deutlich mehr Programme: Mail Safari, Chrome, Firefox iTunes OmiOutliner Professional Magic Launcher (Minecraft) iBooks Author Mactracker Schlüsselbund Word, Excel, Powerpoint 2010 Dienstprogramm des Druckers TextWrangler Smultron Benutze ich aber mittlerweile kaum noch, ich starte die Programme meist über Spotlight.

Meine Informationsquellen

Es ist wieder Webmasterfriday, das Thema ist diese Woche die Frage, wo wir uns denn so informieren. Und diese Woche gibt es gleich zwei gute Gründe für das Thema: Blogs sind ein relativ neues Medium und die Zeitungen Deutschlands beginnen wirklich, zu sterben (FR, FTD) – ein Umbruch inder Welt der Informationsvermittlung, wie Martin ganz richtig feststellt. Ganz konkret ist seine erste Frage die, ob wir noch am Frühstückstisch die Zeitung lesen oder schon das Frühstück an den Rechner verlegt haben.

Webmasterfriday: Tag- und Nachtblogger

Mal ein ganz spannendes Thema diese Woche beim Webmasterfriday! Diese Woche wird hier die Frage gestellt, ob wann man eigenltich bloggt. Ich gehöre leider ja der Fraktion an, die bloggt wenn sie Zeit findet, was bei Schülern immer so eine Sache ist ;-) Insofern findet der Blog oft erst Abends einen Platz in meinem Zeitplan, das und mein sowieso schon gerne in die Nacht verlagertes Leben machen mich dann wohl zum Nachtblogger.

Die wichtigsten Wordpress-Plugins (Update)

title: ‘Webmasterfriday: Die wichtigsten WordPress-Plugins (Update)’ date: 2012-08-16 categories: - Webmasterfriday tags: - Wordpress Yippieh! Sommerpause ist vorbei, jetzt habe ich mal wieder was zu schreiben, was kein Bundle ist :D Das Thema ist diese Woche ein ewiges: Die wichtigsten WordPress-Plugins. Also mache ich mal Bestandsaufnahme und gebe jeweils meinen Senf dazu. Ich versuche dabei auch, das ganze zu sortieren. Zur absoluten Grundausstattung gehört auf jeden Fall Antispam Bee. Ein gutes Plugin, das sehr zuverlässig Spam-Kommentare filtert und dabei auch noch dem deutschen Datenschutz entspricht – und hübscher ist als Askimet :-) Wo ich grade den Datenschutz anspreche: Ganz wichtig ist das Piwik-Plugin, gekoppelt mit No Piwik for Me.

Webmasterfrday: Werte in Blogosphäre und Social-Networks

So, es ist also wieder mal Webmasterfriday (gewesen). Da das Thema nicht um 17.00 feststand und ich danach erstmal off war, gibt’s meinen Artikel dazu halt etwas verspätet heute. Das Thema sind Werte in der Blogsphäre und Social Networks, ein schwieriges Thema, doch ich will versuchen, was dazu zu schreiben. Was die wichtigen Werte für euch sind, überlasse ich natürlich euch, gerade, weil das ein schwieriges Thema ist. Die wichtigsten Werte für mich sind Ehrlichkeit, Respekt und Fairness.